Kreislaufprobleme bei Wetterwechsel

Heiß, kühl, lau - das Wetter fährt dieser Tage Achterbahn und der Kreislauf vieler spielt längst verrückt: denn etwa die Hälfte der Deutschen sind wetterfühlig. Ein Mythos ist das nicht. Sie haben eine grundlegende Fähigkeit verloren.

 

Kopfschmerzen werden am häufigsten genannt, fragen Wissenschaftler nach den Beschwerden Wetterfühliger. Gefäß- und Gelenkproblemen stehen an zweiter Stelle, dann folgen Atemwegs- und Kreislaufbeschwerden bis hin zu juckenden Narben. Obwohl die Klagenden unter Schmerz oder Schwindel leiden, sind sie nicht krank. Denn Wetterfühligkeit ist keine Krankheit, wohl aber ein Krankheitsbild.

 

Temperaturschwankungen und schnelle Luftdruckwechsel können zu körperlichen Beschwerden führen. Wird es feucht und warm, dann reagieren viele Meschen darauf. Schlafstörungen, Kreislaufproblemen, Konzentrationsschwäche, Müdigkeit, Benommenheit, Nervosität oder Migräne zählen auch dazu.

 

Nützliche Informationen finden Sie auch hier:

https://www.berlin.de/special/gesundheit-und-beauty/gesundheit/ratgeber/3855696-212-kreislaufbeschwerden-wegen-wetterwechsel.html

Weitere Blogbeiträge:

 Made in Germany

Impressum         Datenschutz

Erstelle Funnels in wenigen Minuten!

Deine Seite? Reaktiviere deinen Account um diesen Banner zu entfernen.
Mehr erfahren